Ein neues Wasserspiel für den Garten
5. August 2015  //  Von:   //  Haus + Garten  //  Kein Kommentar

Unser Kiesbett ist mittlerweile in die Jahre gekommen und auch der alte Brunnen wollte nicht mehr seine Dienste verrichten.

 

Also haben wir überlegt das Kiesbett nochmal neu zu gestalten und zu erweitern. Auch sollte ein weiterer Streifen direkt vor der Überdachung verlaufen, wo wir unsere Blumenkübel mit drauf stellen können. Da wir vor der Überdachung Versackungen hatten konnten wir diese gleich mit begradigen und die Terrassenrandsteine neu festsetzen.

20150523_090343

Also haben wir als erstes den alten Kies entfernt. Darauf folgte die Entfernung der Pflanzen, die später wieder verwendet wurden. Als letztes haben wir den Brunnen ausgebaut.

20150523_090351

Als dass alles erledigt war, haben wir dem Beet die neue Form gegeben und mit Randsteinen gestaltet. Damit war die Grundlage geschaffen für die Neugestaltung.

20150523_171809

Als erstes haben wir eine Rhizomsperre eingegraben, da unser Zebragras den alten Kübel bereits verlassen hatte und drohte sich stark auszuweiten. Das war ein weiterer Grund für die Neugestaltung des Beetes. Jetzt kann sich das Gras kontrolliert ausbreiten und die Wurzelsperre sorgt für notwendige Eingrenzung.

Auch der Gartenbrunnen bekam seinen neuen Platz und wurde Ordnungsgemäß eingegraben. Wir haben zuerst das Becken platziert und dann zur Hälfte mit Wasser gefüllt. Damit war genügend Gewicht da, um den Kübel mit Sand und Wasser einzuschlämmen, damit dieser einen festen Stand bekommt.

20150524_164625

Nun konnte der ganze Boden wieder begradigt werden und mit einer Unkrautschutzplane wurde alles abgedeckt. Nachdem das fertig war, haben wir weitere Gefäße eingegraben in denen wir die anderen Gräser gepflanzt haben. Somit war alles fertig vorbereitet, damit der Kies wieder eingefüllt werden konnte.

Zum Schluss haben wir noch die Kabel im Kies versteckt und mit weiteren Steinen den Brunnen dekoriert. Auch die Beleuchtung wurde gesetzt und die Kübel platziert.

20150524_164555

Der Rasen wurde jetzt auch begradigt. Zum Teil haben wir die zuvor ausgestochenen Grassoden verwendet und der Rest wurde mit Erde angeglichen und neu mit Grassaat eingesät.

20150524_222151

Nun haben wir endlich wieder ein Wasserspiel das direkt bei der Terrasse dahinplätschert. Auch das Schattenspiel am Abend an der Garagenwand ist so wie wir es wollten.



Redaktions-Team
Über den Autor:

Ähnliche Artikel

Kommentar hinterlassen